Impressum Kontakt
 

RSV Einbeck e.V. von 1911

Aktuelles

RSV Einbeck bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften wieder sehr erfolgreich | 24.06.2014

In Verbindung mit der Landesmeisterschaft in Lüneburg fand auch die Meisterschaft um den NRIV-Cup statt. Der RSV Einbeck nahm an diesem Wettbewerb mit acht Läuferinnen teil.

Im Pflichtwettbewerb der Gruppe Kunstläufer Mädchen starteten Marie-Jo Bode, Julia Rohmeier und Pia Krüger. Alle drei Läuferinnen zeichneten die vorgeschriebenen vier Pflichtfiguren gekonnt auf die schmale Spur und liefen so auf die Plätze 4, 5 und 6 in einem großen Teilnehmerfeld. Im Kürwettbewerb der Kunstläufer zeigte Lina Engler ihr ganzes Können und gewann verdient die Bronzemedaille. Ein toller Erfolg! Anneke Riemenschneider, Pia Krüger und Marie-Jo Bode gaben hier ebenfalls ihr Bestes und belegten die Plätze 6, 8 und 17. Im Wettbewerb Nachwuchsklasse Mädchen Pflicht nahmen Lina Engler, Anneke Riemenschneider und Jana Flamm teil. Der Wettbewerb bestach durch ein großes Teilnehmerfeld, sodass die drei Sportlerinnen mit den Plätzen 9, 10 und 13 zufrieden sein können... mehr

 
 

RSV Einbeck erfolgreich bei Rattenfänger-Pokal in Hameln | 12.06.2014

Vor kurzem fand im niedersächsischen Hameln der Rattenfänger-Pokal statt. An diesem Vergleichswettkampf nahmen rund zwanzig Läuferinnen des RSV Einbeck teil.

Bei den Minis Gruppe 4 zeigte Maike Niehoff die Grundelemente Schlusssprung, Pinguin, Hocke und Eiermalen schon sicher und errang Platz 9 im Gesamtergebnis. Bonnie Busch setzte sich in der Gruppe Anfänger Mädchen (Jg. 2004) klar gegen ihre übrigen Mitstreiterinnen durch und wurde mit einer Goldmedaille belohnt. Auch bei den Anfängern Jungen sprang Julius Jurkutat mit sauberen Sprüngen und Pirouetten auf den 1. Platz. Seine Schwester Maja konnte sich bei den Anfängern (Jg. 2006) gut behaupten und belegte einen tollen 2. Platz. Inka Filenius bewies ihr Können in der Gruppe Anfänger 3.3 (Jg. 2002) und rollte mit ihrem klaren Laufstil auf den 4. Platz. Ebenfalls bei den Anfänger (Jg. 2003) zeigte Lina Linne ihr Können (Platz 9)... mehr

 
 

Rollkunstläuferinnen nehmen an Internationaler Rollsportwoche in Garmisch-Partenkirchen teil | 11.06.2014

Kürzlich reisten 10 Rollkunstläuferinnen des RSV Einbeck in das bergige Garmisch-Partenkirchen. Am Fuß der Zugspitze fand in diesen Tagen die Internationale Rollsportwoche des Deutsche Rollsport- und Inliner Verbandes statt. Neben den Einbecker Solotänzerinnen waren in diesem Jahr auch wieder einige Einzelläuferinnen mit von der Partie.

Die jungen Sportlerinnen brachen mit dem Zug oder mit dem Auto nach Garmisch-Partenkirchen auf. Nach langer Fahrt dort angekommen, ging es für alle zunächst in das ehemalige Olympia-Eissportzentrum, welches für viele internationale Rollkunstläufer in den nächsten Tagen der Hauptaufenthaltsort sein würde. Nach der Anmeldung stand für die Einbeckerinnen direkt das erste Training auf Rollen oder die zusätzlich angebotene Tanzgymnastik sowie das Konditionstraining auf dem Programm.

Trainiert wurde entweder in einer der drei großen Eissporthallen mit Betonboden oder in dem kleinen Ballettraum, der ebenfalls in dem großzügigen Hallenkomplex lag... mehr

 
 

Internationaler Solotanz-Wettbewerb in Holland | 10.06.2014

Über das verlängerte Himmelfahrtswochenende fand in Moerkapelle in den Niederlanden der Crystal Tulip Cup statt. Dieser Wettkampf für Solotänzer aus den Niederlanden, Deutschland, Portugal, Belgien, Frankreich und Großbritannien wurde bereits zum dritten Mal von dem ortsansässigen Verein „Rolling `90“ ausgerichtet. Im Vordergrund stand hierbei nicht nur der Vergleichswettkampf, sondern vor allem das Knüpfen von Freundschaften unter den europäischen Solotänzern. Für den RSV Einbeck starteten 5 Solotänzerinnen.

Nach einem guten Training begann der Wettbewerb zunächst für Joana Bettenhausen. Die Solotänzerin startete in der Leistungsklasse Schüler B (Jg. 2001/02). Die beiden geforderten Pflichttänze präsentierte sie dem Kampfgericht mit gestreckten Beinen und sauberen Schritten. Im Blues bestach sie vor allem durch einen sehr geschmeidigen Laufstil. Im 2. Wettbewerbsteil – der Kür – tanzte sich Joana mit ihrem italienischen Medley klar auf den 1... mehr

 
 

Bericht EM 2014 Formationslaufen | 04.05.2014

Kürzlich fand in Almere/Niederlande die Europameisterschaft für Showgruppen und Formation statt. Auch die niedersächsische Laufgemeinschaft „Dream Team“, die unter der Regie der Einbecker Sportwartin Annette Ziegenhagen-Gielnik trainiert, nahm an dieser Meisterschaft teil und hatte sich den Gewinn einer Medaille als Ziel gesetzt.

Der Formationswettbewerb anlässlich der EM in Almere spricht für sich… Fünf Formationen aus drei Nationen (Italien, Estland, Deutschland)– das ist nicht gerade motivierend. Das Dream Team hat in dieser Saison ein neues Programm mit dem Choreographen Gert Hoffmann vom Team Berlin 1 (Eiskunstlaufen) erarbeitet. Dass die Konkurrenz aus Italien sehr stark sein würde, war der deutschen Mannschaft bewusst. Die äußeren Bedingungen waren sehr gut, was sowohl die Lauffläche als auch die Organisation betraf.
Das Dream Team zeigte sich stark verjüngt... mehr

 
 

Einbecker Läufer vom Welfenpokal 2014 aus Hannover zurück | 29.04.2014

 
 

Jahreshauptversammlung des RSV Einbeck | 06.04.2014

Kürzlich fand im Hotel Panorama die diesjährige Jahreshauptversammlung des RSV Einbeck statt. Die 1. Vorsitzende Inken Barfod-Werner die anwesenden Mitglieder begrüßte. In ihrem Jahresbericht stellte die Vorsitzende die Höhepunkte und Aktivitäten des vergangenen Jahres vor, wie z.B. das gelungene Sommerfest sowie das Schaulaufen „Die Maske“ Anfang diesen Jahres.

Des Weiteren berichtete die Sportwartin Annette Ziegenhagen-Gielnik über die vielen sportlichen Aktivitäten und Erfolge. Die Teilnahme an mehreren Vergleichswettkämpfen in Göttingen, Aerzen und Hannover/Wedemark bildeten einen großen Baustein in der Breitensportarbeit des Vereins. Der erneute Gewinn des Horz-Pokals (niedersächsischer Nachwuchswettbewerb) bildete den krönenden Abschluss für die Einbecker Nachwuchsläufer. Im Leistungsbereich nahmen Aktive an den Landes-, Norddeutschen- und Deutschen Meisterschaften im Rollkunstlaufen teil... mehr

 
 

RSV Einbeck fährt zu Sportwochenende nach Clausthal-Zellerfeld | 06.04.2014

Vor Kurzem machten sich 37 große und kleine Rollkunstläufer des RSV Einbeck auf den Weg nach Clausthal-Zellerfeld, um dort ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Mit der Bildungsstätte der Niedersächsischen Sportjugend fand der RSV Einbeck eine geeignete Unterkunft, die neben einer hervorragenden Bewirtung auch eine großzügige Sporthalle zur Verfügung stellte.
Im Harz angekommen gingen die jüngeren Sportler direkt in die Halle und absolvierten ihr erstes Training. Nebenbei sah man die älteren Rollkunstläuferinnen mit Kreide Pflichtbögen konstruieren, die anschließend mit Isolierband auf dem Boden festgehalten wurden. So konnte man am darauffolgenden Tag noch ein Pflichttraining anbieten. Neben dem Training auf acht Rollen verbesserten die Sportlerinnen ihr Können auch ohne Rollschuhe. Hier wurden Kraft, Koordination und Balance geschult. Balance und Kraft trainierten Franziska Labes und Lena Spellerberg mit den Teilnehmern... mehr

 
 

Dream Team präsentiert Rollkunstlauf bei Sportball in Löningen | 12.11.2013

Der veranstaltende Verein in Löningen schreibt dazu auf seiner Homepage:
Skating in Perfektion boten die hoch ausgezeichneten Läuferinnen der Rollschuhgruppe „Dream Team“ aus Einbeck.

Also:
Gratulation an die neun Läuferinnen des Dream Teams!
Danke vom RSV Einbeck und von DreamTeamSkating e.V., dass ihr unseren Sport so toll präsentiert habt.

 
 

Bericht vom Europacup 2013 - Erstmals Medaille für Einbecker Solotänzerinnen | 22.10.2013

Der diesjährige Europa-Cup im Rollkunstlaufen fand in Gujan-Mestras/Frankreich (Nähe Bordeaux) statt. Auf dieser hochkarätigen Meisterschaft trafen Sportlerinnen und Sportler aus Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Portugal, Slowenien, Italien und Deutschland aufeinander.

Joana Bettenhausen, Merle Werner und Annika Gielnik vertraten im Solotanz die deutsche Fahne.
Die Lauffläche war für die Tänzerinnen durch ihren überaus griffigen Terrazzoboden gut geeignet. Da die Einbecker Solotänzer überwiegend auf dem heimischen Parkettboden trainieren, mussten sich die drei Sportlerinnen zunächst in den einzelnen Trainingseinheiten auf den neuen Untergrund einstellen. Um die vorgeschriebenen Programme mit dem nötigen Schwung vortragen zu können, verlangte es ein kräftiges Abstoßen. An der Organisation gab es nichts auszusetzen. Der Veranstalter versuchte viele heimische Zuschauer in die Halle zu locken, sodass die Teilnehmer von einer angenehmen Atmosphäre durch ihre Wettkämpfe getragen wurden.
Als Erste musste Joana Bettenhausen im Wettbewerb der Schüler C Solotanz ihr Können unter Beweis stellen... mehr

 
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 

 
© 2017 RSV Einbeck e.V. von 1911